Qualitätsprodukte von
Fachapotheker Rudolf Keil
Hergestellt in
Deutschland
Versandkostenfrei
ab 39 €

Blog

Auf unserem MADENA Blog erhältst du regelmäßig Artikel zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft sowie viele leckere Rezepte, die Du leicht in die MADENA Methode integrieren kannst.

Naturheilkundliche Wirkung von Kurkuma

Kurkuma ist in aller Munde und das zurecht! Diese kleine Knolle hat es nämlich in sich und liefert tolle Nährstoffe sowie Substanzen, die unter anderem verdauungsfördernd, antioxidativ und entzündungshemmend wirken. Welche genau das sind und wie sie ihre Wirkung in unserem Körper entfalten, erzählen wir dir in diesem Beitrag. 

Der Wurzelstock, im Fachjargon auch Rhizom benannt, wird als pflanzliche Arznei verwendet. Er enthält neben ätherischen Ölen wie alpha-Turmeron und Zingiberen die sog. Curcuminoide, die der Pflanze die charakteristische gelbe Farbe verleihen. Diese Pflanzenstoffe haben einen verdauungsfördernden, antioxidativen und entzündungshemmenden Effekt.

VERDAUUNGSFÖRDERND

In der traditionellen chinesischen Medizin wird Kurkuma als verdauungsförderndes Mittel eingesetzt, das vor allem Blähungen und Völlegefühl lindern kann. Die darin enthaltenen Substanzen regen die Gallensäurebildung in der Leber an. Diese binden dann vermehrt an die Nahrungsfette und machen so das Fett verdaulich. 

ANTIOXIDATIV

Curcumin zeigt unter anderem auch eine antioxidative Wirkung. Es kann das Gehirn bei durch oxidativen Stress verursachten Schäden unterstützen, indem der Pflanzenstoff die Ablagerung von bestimmten Eiweißkomplexen im Gehirn unterbinden kann. Diese Komplexe können beispielsweise an der Entstehung von Alzheimer beteiligt sein. Hier sind aber weitere Studien notwendig.

ENTZÜNDUNGSHEMMEND

Zahlreiche Studien belegen die entzündungshemmende Wirkung von Curcumin. Dieses hat die Fähigkeit bestimmte Enzyme zu blockieren, die an den Entzündungen im Körper beteiligt sind. Diese positive Wirkung kann man sich bei Krankheitsbildern wie Colitis ulcerosa (chronisch-entzündliche Darmerkrankung) und Rheuma zunutze machen. Curcumin kann Mikronetzündungen reduzieren und dadurch auch das Immunsystem stärken.

Kurkuma kannst du perfekt zum einen in Speisen integrieren – ob deftig oder süß – oder als Nahrungsergänzungsmittel täglich einnehmen. Unsere Kurkuma-Kapseln wurden durch ein patentiertes Verfahren hergestellt, das die Verteilung des standardisierten MADENA Kurkuma-Pulvers optimiert und die Bioverfügbarkeit der Curcuminoide in MADENA Kurkuma gegenüber Standard Bio-Kurkuma- Pulver um ein Vielfaches erhöht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.