fbpx
Qualitätsprodukte von
Fachapotheker Rudolf Keil
Hergestellt in
Deutschland
Versandkostenfrei
ab 39 €

Blog

Auf unserem MADENA Blog erhältst du regelmäßig Artikel zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft sowie viele leckere Rezepte, die Du leicht in die MADENA Methode integrieren kannst.

Maisdextrin – Nutriose®

Was verbirgt sich in der Zutatenlisten von Lebensmitteln hinter dem Begriff Nutriose® und welche Funktion hat dieser Stoff?

Nutriose® ist ein pflanzliches Präbiotikum und ein Handelsname für resistentes Maisdextrin. Es ist ein Abbauprodukt der Maisstärke. Resistente Dextrine können vom menschlichen Verdauungssystem nicht abgebaut werden. Als Nahrungsbestandteil sind sie aber dennoch wertvoll, da sie als lösliche Ballaststoffe den Darmbakterien Nahrung für deren Vermehrung liefern.  Man ordnet sie deshalb den Präbiotika zu und unterstützt durch die regelmäßige Einnahme einen gesunden Darm und eine regelrechte Tätigkeit des selbigen.

Die positiven Eigenschaften der Nutriose

Nutriose® führt zu einer Zunahme der Zahl von (gesunden) Bifidobakterien. Beim körpereigenen Abbau von Dextrinen durch Darmbakterien entstehen kurzkettige Fettsäuren, wie Butyrat, die sich vorteilhaft auf deine Darmflora und deine Darmschleimhaut auswirken, indem sie den PH-Wert normalisieren und antientzündlich wirken.

Weitere positive Eigenschaften wurden durch wissenschaftliche Studien bestätigt. Maisdextrine  verbessern demzufolge die Insulinresistenz, verzögern die Glucose-Aufnahme ins Blut und die Resorption von Glucose. Hunger- und Sättigungsgefühle lassen sich besser kontrollieren und es fällt einem in Folge dessen leichter sein Idealgewicht zu erreichen.

Nutriose soll außerdem die Immunabwehr verbessern und fördert die Absorption und Retention von Mineralstoffen wie Magnesium und Calcium.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung  liegt die Empfehlung der Ballaststoffzufuhr bei 30 g am Tag. Die empfohlenen Werte werden oft nicht erreicht, da nicht genügend ballaststoffhaltige Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte konsumiert werden. Nahrungsergänzungsmittel, die Nutriose beinhalten, können durchaus ein sinnvoller Beitrag zum Ausgleich des Ballaststoffmangels sowie zur Verbesserung der Darmfunktion und des Immunsystems sein.  Zur Prävention von Diabetes Typ II sowie als unterstützende Maßnahme bei der Gewichtsreduktion und der Therapie des metabolischen Syndroms können nutriosehaltige Produkte ebenfalls von Vorteil sein.

Nutriose wird im Allgemeinen gut vertragen, ist von Natur aus glutenfrei und aufgrund der pflanzlichen Herkunft auch geeignet, wenn du Vegetarier oder sogar Veganer bist. Bei der Auswahl der Produkte ist auf die gesamte Zusammenstellung der Inhaltsstoffe zu achten, denn Nutriose wird als Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln angeboten.

Zu beachten ist außerdem, dass Nahrungsergänzungsmittel kein kompletter Ersatz für die empfohlene Ballaststoffzufuhr sein sollten. Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind anzustreben und können durch gewissen Ergänzungsmittel unterstützt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.